So bleibt die Hautschutzbarriere auch auf Reisen intakt

Ein entspannter Badeurlaub an südlichen Stränden, eine Klettertour im Gebirge oder ein Kurztrip in eine der angesagten Hauptstädte dieser Welt – Verreisen macht Freude, bringt neue Eindrücke und man kommt erholt wieder nach Hause. Doch die schönste Zeit des Jahres kann auch zu einer echten Belastung für unsere äußere Schutzhülle werden. Das geht schon im Flieger oder bei einer langen Anfahrt im klimatisierten Auto los. Die geringe Luftfeuchtigkeit kann zu Spannungsgefühlen und Hauttrockenheit führen. Da hilft nur reichlich Trinken, um die Feuchtigkeitsverluste der Haut von innen wieder auszugleichen.

Sommerhaut vor Austrocknung schützen

Ist Ihre Haut am Urlaubsort starker Sonnenstrahlung ausgesetzt, ist ein UV-Schutz, dessen Lichtschutzfaktor dem Hauttyp angepasst sein sollte, oberstes Gebot. Allerdings bewahren die meisten Sonnencremes und -lotions die Haut nicht vor dem Austrocknen. Neben der Sonne entzieht auch das Baden im Meer oder im gechlorten Pool der Haut ihre Feuchtigkeit. Deshalb gehört auch einen gute Feuchtigkeitspflege ins Gepäck, die Spannungsgefühle und Juckreiz lindert. Zuvor sollten Sie aber die Reste von Sonnencreme, Sand und Salzwasser mit einem milden, rückfettenden Duschgel abwaschen.

Ferien vom Make-up machen

Auch wenn Sie es gewohnt sind regelmäßig Make-up auftragen, gönnen Sie Ihrer Haut in den Ferien eine kleine Auszeit und verzichten Sie auf schwere Foundations. Bis sich ein schöner Sonnenteint einstellt, reicht meist eine getönte Tagescreme, die unbedingt über einen ausreichenden Lichtschutzfaktor verfügen sollte. Auf eines dürfen Sie aber keinesfalls verzichten: Eine Lippenpflege, die wirksam vor UVA- und UVB-Strahlung schützt und die zarte Haut der Lippen nachhaltig pflegt.

Checkliste für gesunde Sommerhaut im Urlaub

Damit Sie mit gesunder und gepflegter Haut wieder aus dem Urlaub kommen, gehören

  • ein dem Hauttyp angepasster Sonnenschutz
  • eine Feuchtigkeitspflege, um die Haut nach dem Sonnenbad zu beruhigen
  • ein mildes, rückfettendes Duschgel, um Sand, Salz und die Reste der Sonnencreme abzuspülen
  • eine Lippenpflege mit UVA-/UVB-Schutz

in das Reisegepäck.

Foto: 123rf-rido

Ihre Auswahl